eine Reise ins ICH

• Das ist vorerst ein Test für einen Blog, sollte ich doch wieder einmal auf eine größere Reise gehen. Ich habe am 06. Januar 2013 am Thementag auf 3sat  unter dem Motto: „1001 Pfad – Auf den legendären Spuren alter Handelsrouten“ zuerst eine 7-teilige Doku „Von Venedig nach Xi’an“ und am Abend „Die Wunder Arabien“ eine Reise durch den Jemen gesehen. Letztere habe ich mir (zum heutigen Zeitpunkt – 10.01.2013) schon drei Mal angesehen und sie scheint mich nicht mehr los zu lassen.
   
• In der Zwischenzeit – bis heute 19.01.2013 – habe ich „Die Wunder Arabien“ weitere 2 Mal angeschaut und auch im Internet nach Reise- oder besser Routenmöglichkeiten geschaut. Größtes Problem scheint schon zu Beginn das Erreichen Ägyptens zu sein. Offizielle Fährverbindung nach Alexandria (oder einen anderen Hafen) scheint es nicht zu geben. Höchstens eventuell mit einem Frachtschiff. Auch via Libyen scheint es nicht zu funktionieren. Na mal schaun, daß muß man näher erkunden, wenn es soweit ist.
• Google Maps schlägt Italien – Sizilien (Fähre Trapani  – Tunis) – Tunesien – Libyen – Cairo (ca. 5.400km) oder Frankreich – Spanien (Fähre Alicante – Algier) – Algerien – Tunesien – Libyen – Cairo (ca. 6.200km) vor.
Route 1 nach Cairo    Route 2 nach Cairo
Bei der 2. der rechten Variante, kann man auch gleich eine halbe Mittelmeerumrundung realisieren, wenn man nach Genua fährt und Gibraltar noch einbaut.
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Reisen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s